Seite wählen

Unterstützungskasse mit Indexfonds, sog. Exchange Traded Funds (ETFs)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit über einen exklusiven Tarif der fondsgebundenen Rückdeckungsversicherung der Unterstützungskasse in günstige Indexfonds, sog. Exchange Traded Funds, ETFs zu investieren.

Im Rahmen der fondsgebundenen Rückdeckungsversicherung der Unterstützungskasse stehen Ihnen folgende Indexfonds, ETFs zur Auswahl:

ISIN WKN Bezeichnung  Risikoklasse
LU0274211480 DBX1DA db x-trackers DAX® ETF erhöhtes Risiko
LU0380865021 DBX1ET db x-trackers DJ EURO STOXX 50® ETF erhöhtes Risiko
LU0290355717 DBX0AC db x-trackers iBoxx EUR SovEZ TRI 1C geringes Risiko
LU0290358497 DBX0AN db x-trackers II EONIA TRN Index ETF geringes Risiko
LU0290358224 DBX0AM db x-trackers II IBOXX® Euro Inflation-Linked TRN Index ETF geringes Risiko
LU0292107645 DBX1EM db x-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index ETF erhöhtes Risiko
LU0274208692 DBX1MW db x-trackers MSCI World TRN Index ETF erhöhtes Risiko
LU0328475107 DBX1A3 db x-trackers S&P Europe 350 Shariah ETF erhöhtes Risiko
DE000A0HG2Q2 A0HG2Q iShares FTSE/EPRA European Property Index Fund erhöhtes Risiko
FR0010270033 A0JC8F Lyxor ETF Commodities CRB erhöhtes Risiko
FR0010346205 LYX0AL Lyxor ETF Commodities CRB Non Energy erhöhtes Risiko
CH0047533523 A0RK9Z ZKB Gold ETF EUR (T) mittleres Risiko
CH0183135992 A1JXTG ZKB Silver ETF EUR erhöhtes Risiko

Produkt-Highlights: Fondsgebundene Rückdeckungsversicherung der Unterstützungskasse mit passiven Fonds, ETFs

  • Hervorragende Finanzstärke des Anbieters: (Solvabilitätsquote von 959% in 2013)
  • Hervorragende Fondsauswahl: Die Fondspalette umfasst rund 150 Einzelfonds (davon 13 Indexfonds, sog. ETFs, siehe Auflistung  oben) sowie 10 vermögensverwaltende Konzepte namhafter Gesellschaften wie WARBURG Invest, Morningstar und DJE Kapital AG.
  • Flexibler Rentenbeginn (zwischen dem 62. und 67. Lebensjahr)
  • Günstige Gesamtkostenstruktur des Rückdeckungstarifs: Durch den Einsatz von Indexfonds (ETFs), die innerhalb der Fondsauswahl angeboten werden, lässt sich die effektive Bruttorenditeminderung durch Gesamtkosten (Versicherungs- und Fondskosten) ausgedrückt durch die Kennzahl Reduction in Yield (RIY) auf ca. 0,50% reduzieren.
  • Kostenloses Shiften und Switchen: (12 Switches und 12 Shifts sind pro Kalenderjahr kostenfrei) Es ist möglich, die individuelle Auswahl der gewählten freien Fonds für die Zukunft zu ändern („Switchen“) oder das in den Fonds bereits angesammelte Vermögen auf einen oder mehrere neu auszuwählende Fonds zu übertragen („Shiften“).
  • Vollständiger Verzicht auf Ausgabeaufschläge beim Kauf von passiven oder aktiven Fonds.

Was sind Exchange Traded Funds, ETFs?

ETFs sind Indexfonds. Ihr Ziel ist es, die Wertentwicklung eines Index – zum Beispiel des deutschen Leitindex DAX – abzubilden. Ein ETF zielt also darauf ab, für den Anleger die gleiche Rendite zu erwirtschaften wie der zugrundeliegende Markt. ETFs sind wie herkömmlichen Investmentfonds Sondervermögen. Sie vereinen die Vorteile von herkömmlichen Fonds und Aktien. ETFs bilden die wichtigsten Indizes für Aktien-, Anleihen, Rohstoffe sowie alle anderen Anlagenklassen ab und bieten Anlegern dadurch eine günstigen und transparenten Zugang zu fast allen relevanten Märkten.

Die wichtigsten Vorteile von Indexfonds, ETFs

Niedrigere Kosten

Niedrige Kosten sind bei allen Investments wichtig. Viele gemanagte Anlageprodukte versprechen eine bessere Wertentwicklung als der Markt und verlangen dafür höhere Kosten. Die Mehrheit dieser Anlagen erreicht jedoch in den meisten Fällen dieses Ziel nicht, weil Ihre Rendite im Laufe der Zeit durch die höheren Kosten aufgezehrt wird. ETFs sind erheblich kostengünstiger als herkömmliche Investmentfonds. Da ETFs lediglich einzelne Indizes abbilden, ist das Fondsmanagement weniger aufwendig als bei aktiven Investmentfonds. Zudem entfällt die teure und aufwendige Marktanalyse der jeweiligen Märkte. Beispielsweise betragen die Gesamtkosten (TER), für einen Dax ETF ca. 0,17 Prozent. Zum Vergleich: Bei aktiv gemanagten Fonds auf heimische Aktienmärkte betragen die Gesamtkosten in Europa durchschnittliche 1,75 Prozent.

Reduziertes Risiko 

ETFs bieten Diversifikation und vermeiden die Konzentration auf zu wenige Einzelwerte. Das Prinzip der Diversifikation beruht auf der althergebrachten Weisheit, dass es nicht sinnvoll ist, alles auf eine Karte zu setzen. Durch den Einsatz von ETFs können Anleger ihre Investments auf eine Reihe von Anlageklassen verteilen, und so die erwartete Rendite mit geringerem Risiko erzielen.

Transparenz 

ETFs bieten die maximale Transparenz im Hinblick auf Fondszusammensetzung, Wertentwicklung und Kosten. Anleger können jederzeit die Wertentwicklung ihres Portfolios anhand des jeweiligen Index verfolgen und kennen damit bei voll replizierenden ETFs jederzeit ihr Portfolio in Bezug auf die jeweiligen Titel und deren Gewichtung.

Flexibilität    

ETFs werden über die Börse gehandelt. Wie eine Aktie lassen sich ETFs jederzeit zu den aktuellen Kursen kaufen und verkaufen.

Kombinieren Sie die Vorteile der Indexfonds mit den Vorzügen der betrieblichen Unterstützungskasse und fordern Sie kostenfrei Ihr persönliches Angebot oder einen aussagekräftigen Tarifvergleich an.

Aktuelles

Anbieter